--> Argumente als PDF

Wir kämpfen für unsere Zukunft !! 

 

TRANSITSTRECKEN sind TÖDLICH für Menschen und Wirtschaft

Abgase, Feinstaub und Lärm zerstören unsere Siedlungen

Die Gesundheit unserer Kinder wird aufs Spiel gesetzt.
Beispielsweise wurde das Inntal zum „Luft­sanierungs­gebiet“. Die schweren Atemwegs­erkrankungen von Kleinkindern haben sich in 3 Jahren verdoppelt.

Die regionale Wirtschaft ist der Verlierer - die Geldbörse fährt außen vorbei zu den großen Einkaufszentren.

 

Was ist zu tun  ?

LKW-Fahrverbot für Schwerverkehr auf der B147 außer Ziel-/Quellverkehr. Der Bezirkshaupt­mann kann dieses verordnen, denn der regionale Verkehr wächst kaum. Nur der Durchzugsverkehr wächst rasant.

Kein Ausbau der B147 – Kein Bau der Umfahrung Mattighofen als 1. Teilstück der Transitstrecke von Braunau nach Straßwalchen/Salzburg.

Lösung der hausgemachten Verkehrsprobleme in Mattighofen (Bahnunterführung, Ausbau von Geh- und Fahrradwegen sowie Bahn- und Busverbindungen)

Wir sind für die Erhaltung unseres gesunden Lebensraumes und nehmen daher unsere Zukunft selbst in die Hand.
Verantwortungsvolle Politiker des Mattigtales unterstützen uns bereits beim Erhalt unseres Lebensraumes.

 

 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4